" "
DeutschEnglish
DeutschEnglish

Persönliche Beratung

+49 (0)151 27 588 064

Mi. & Fr. 15-19 Uhr

Fotoreisen &
Eisenbahnreisen

News

Absage "50 2988 auf der Sauschwänzlebahn" - neuer Termin 25.- 27. Oktober 2019
weiter lesen »

Wieder ein Tanago Tourbild unter den Top 3 in der DSO Galerie !!
weiter lesen »

Steam in Great Britain
weiter lesen »

Gute Neuigkeiten aus Pakistan!
weiter lesen »

eine Tour raus, eine Tour dazu
weiter lesen »

Alle News anzeigen »

Über Tanago

Erleben Sie mit Tanago eindrucksvolle Eisenbahnreisen und speziell für Fotografen und Videofilmer organisierte Sonderfahrten.

Wir sind selbst Eisenbahnfans und Fotografen und wissen, worauf es ankommt, damit Sie eindrucksvolle Bilder und Videos mit nach Hause nehmen können.
Mehr »

News

Mongolei 2019 mit 2 Haupttouren !!

Unsere nächsten beiden Eisenbahnreisen in die Mongolei sind für das Jahr 2019 veröffentlicht:

vom 25. Mai - 1. Juni 2019 führen wir zum letzten Mal unser bewährtes Hauptstreckenprogramm durch,
und vom 26. August - 12. September 2019 sind wir mit einem komplett neuen Programm auf den Nebenstrecken und der Wüste Gobi unterwegs.

Das Hauptstreckenprogramm führt Dich zu den besten Fotostellen entlang der Transmongolischen Eisenbahn: die Emeelt und Khonkoor-Pässe, die wunderbare Trassierung durch die Schatan-Berge, und viele typisch mongolische Streckenaufnahmen südlich Ulan Bators.
Dieses Programm führen wir jetzt zum 4. Mal in unseren Tourplan - und wir finden, damit sollte es auch erstmal gut sein. Wenn Du also nochmals Hauptstreckendiesel an den besten Fotopunkten erleben willst, solltest Du Dir das Programm durchlesen. Hier ist der Link!



Unser Nebenstreckenprogramm Im Herbst bietet eine einmalige Kombination fast aller wichtigen Nebenbahnen in der Mongolei mit der Hauptstrecke durch die Wüste Gobi an.
Als besonderen Höhepunkt besuchen wir auch die entlegene Uranbahn in Choibalsan im äußersten Nordosten des Landes. 16 Auto- oder 2 Flugstunden von Ulan Bator entfernt, ist hier die sowjetische Zeit stehen geblieben, auch die Formsignale entlang der Strecke stehen noch!
Für beste Fotoergebnisse haben wir sogar einen typischen TEM2-bespannten Güterzug exklusiv für unsere Gruppe bestellt.
Die Nebenstrecken nach Erdent und Sharin Gol stehen ebenfalls für jeweils mehrere Tage auf unserem Programm.
Den dritten Teil der modular aufgebauten Reise stellt der Besuch in der Wüste Gobi dar. Hier verläuft die größte und schwerste Steigung der Transmongol, die Doppelloks aller Baureihen haben mit Grenzlast, Trassierung, und der Natur zu kämpfen!
Alle Details liest Du hier.

« Zurück