DeutschEnglish
DeutschEnglish

Persönliche Beratung

+49 (0)151 27 588 064

Mi. & Fr. 15-19 Uhr

Fotoreisen &
Eisenbahnreisen

Big 5 Südafrika Tanago Fotoreisen Erlebnisreisen

Südafrika:

Big 5 Fotoreise

9. - 17. Juni 2018

Südafrika: Big 5 Fototour

Für 1 Woche haben wir das Bush House im Madikwe Reservat in Südafrika exklusiv für unsere kleine Fotogruppe reserviert. Mit nur maximal 6 Fotografen plus erfahrenem südafrikanischem Fotoguide werden wir im südafrikanischen Winter den Big 5 nachspüren: Elefanten, Giraffen, Büffeln, Nashörner und Leoparden.

Aufgrund der Trockenheit können die Tiere sich nicht im hohen Gras oder hinter grünen Bäumen verstecken, ein großes Wasserloch liegt direkt vor unserem Camp - jede Menge Aktivitäten zu Tag und Nacht sind garantiert!

Komplettpaket inklusive Flügen, Transfers, allen Mahlzeiten während der Safari, und Unterkunft im 4-Sterne-Camp.

Fotoreise
Teilnehmerzahl 6
Dauer 7 Tage
Verpflegung Vollpension
Preis ab 5.875 €
Buchbar, Plätze frei Noch Plätze frei
Diese Reise jetzt buchen

 

Ihr Reiseprogramm:

9. Juni 2018, Samstag:
Sie fliegen nachmittags/abends von Europa nach Johannesburg. Wir bevorzugen die Fluggesellschaften der Star Allianz (Lufthansa, Swiss, South African), sowie Air France. Sollten Sie andere Wünsche haben, sprechen Sie bitte mit uns.

10. Juni 2018, Sonntag:
Ankunft in Johannesburg am Vormittag. Direkt gegenüber dem Flughafen O.R. Tambo liegt das Intercontinental-Hotel, in dem Sie heute übernachten. Falls Sie Lust haben, zeigen wir Ihnen auf einer optionalen Stadtrundfahrt einige der Sehenswürdigkeiten Johannesburgs und Pretorias.

Sollten Sie am vorhergehenden Sandstone-Programm in Südafrika teilgenommen haben, fahren Sie heute Nachmittag von Bloemfontein nach Johannesburg und übernachten ebenfalls im Intercontinental-Hotel.

Alle Teilnehmer treffen sich zu einem Willkommensdrink und erstem Kennenlernen heute Abend im Hotel. Zu Gast wird auch unsere fotografische Leiterin der Tour sein, Penny Robartes. Penny ist eine absolute Expertin für das südliche Afirka und Tanzania, sie hat zur Zeit der "Großen Wanderung" Monate für die besten Bilder in tansanischen Camps verbracht, und war Halbfinalistin im BBC Wildlife-Photographer-Wettbewerb 2017! Ein Großteil der Bilder auf dieser Seite stammen von ihr.
Übernachtung im 5-Sterne Intercontinental-Hotel in Johannesburg O.R. Tambo Flughafen.

11. Juni 2018, Montag - 15. Juni 2018, Freitag:
Am Montag Morgen fahren wir in unserem komfortablen Bus etwa 4 Stunden Richtung botswanischer Grenze. Dort wurde 1991 das exklusive "Madikwe Game Reserve" gegründet. Es ist eines der schönsten Wildreservate des südlichen Afrikas. Relativ unbekannt, definitiv nicht überlaufen und ohne Tagesbesucher, zudem so weit "abgelegen", daß Normaltouristen hier nicht gesichtet werden. Beste Voraussezungen, um die Big 5 ungestört im Reservat zu erleben!

Das Reservat umfasst mittlerweile 75.000 Hektar Buschland, die sich nördlich der kleinen Stadt Groot-Marico bis zur Grenze nach Botswana erstrecken. Das Gelände besteht vorwiegend aus weiten Gras- und offenen Buschebenen, unterbrochen von einzelnen Inselbergen. Die Wasser-Ressourcen sind - abgesehen vom Marico Fluss im Osten des Parks - gering, und so ergeben sich an den wenigen Wasserlöchern immer wieder spektakuläre Motive und Fotomöglichkeiten. Gerade in der winterlichen Trockenheit rechnen wir mit "viel Betrieb"...

Letzte Zählungen des Wildbestandes ergaben etwa 12.000 Tiere: sämtliche Großwildarten sind vertreten, einschließlich Elefanten, Breit- und Spitzmaul-Nashörnern, Büffeln, Giraffen, Zebras und einer Vielzahl von Antilopen. Ausserdem konnten über 350 Vogelarten registriert werden. Daneben ist der Park auch für seine seltenen Wildhundrudel und Hyänenpopulationen bekannt. 

Jeden Tag werden wir mit den ausschließlich für uns zur Verfügung stehenden Gruppen-Jeeps auf Fotopirsch gehen. Wir wollen dabei natürlich speziell die Tagesrandlagen nutzen, um zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein. Zudem hat das große Wasserloch direkt vor unserem Camp einen unterirdischen Beobachtungsposten: hier können wir die Tiere fotografieren, ohne sie zu stören oder nervös zu machen.
Madikwe Game Reserve Tanago Fotoreisen

Dank unserer kleinen Gruppe müssen wir nicht um die besten Fotopositionen kämpfen, und können sehr intensiv und in aller Ruhe zu Werke gehen!

Unsere Unterkunft, das "Bush House", ist eine familiengeführte Lodge mit großem schattigem Garten, und direktem Blick auf das Wasserloch. Wer sich selber ins Wasser legen möchte, kann dies im hauseigenen Pool tun.

Mit nur sechs Zimmern erleben Sie einen wirklich exklusiven Aufenthalt - wie bereits gesagt, haben wir das Bush House komplett für unsere Fotogruppe reserviert. Die Zimmer sind im afrikanischen Ambiente eingerichtet und mit allen Annehmlichkeiten wie Klimaanlage und Deckenventilatoren ausgestattet. Auch kulinarisch wird das Bush House Sie verwöhnen: Sei es mit Frühstück im Garten, Nachmittagstee mit Gebäck oder Boma-Dinner im Freien.

Unsere Fotoreise ist perfekt für Anfänger wie auch fortgeschrittene Fotografen geeignet. Aufgrund der sehr kleinen Gruppengrösse werden Sie die besten Wildlife-Aufnahmen mit nach Hause bringen! Für nicht fotografierende Partner bietet diese Reise ebenfalls ein grossartiges Naturerlebnis - und sogar noch einen Preisvorteil. Schauen Sie einfach im Preisteil nach!

Übernachtung im 4-Sterne Bush House.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen.

16. Juni 2018, Samstag:
Eine tolle Fotoreise findet ihr Ende... nach unserem letzten frühmorgendlichem Fotoausflug in den Park und dem anschließenden Frühstück werden wir gegen Mittag mit unserem Bus nach Johannesburg zurückfahren. Wir treffen am Flughafen O.R. Tambo am frühen Nachmittag ein. Vor dort geht es über Nacht nach Hause.
Mahlzeit: Frühstück.

17. Juni 2018, Sonntag:
Im Laufe des Vormittags Ankunft an Ihrem gebuchten Heimatflughafen.

Ende der Reise.

Der Reisepreis schließt den Flug aus Deutschland, Großbritannien, Österreich, und der Schweiz in Economyklasse ein. Liegt Ihr Abflughafen nicht in einem dieser Länder, kontaktieren Sie uns bitte, häufig können wir Ihnen preisgleiche Flüge zur Verfügung stellen!

Zusätzlich bieten wir Ihnen (abhängig von der Fluggesellschaft) ein Upgrade in Economy Plus (mehr Beinfreiheit und größerer Sitzkomfort), oder in die Businessklasse an.

Reisepreise (p.P.):

  ½ DZ bei Buchung bis 30.11.2017 ½ DZ bei Buchung ab 1.12.2017 Einzelzimmerzuschlag
Flug in Economy-Klasse
5.875 € 6.265 € 680 €
Flug in Economy Plus
+ 550 € + 550 € 680 €
Flug in Business-Klasse
+ 1.300 € + 1.300 € 680 €


Bitte beachten Sie, daß Upgrades in Economy Plus oder Businessklasse nur gemäß der Platz-Verfügbarkeit der Fluggesellschaft(en) bestätigt werden können.
Im Camp stehen nur eine sehr begrenzte Zahl an Einzelzimmern zur Verfügung. Bitte buchen Sie Ihr Einzelzimmer rechtzeitig!

Die Reise findet mit 6 Teilnehmern statt. Bitte buchen Sie bis zum 31. März 2018, buchen weniger als 6 Teilnehmer diese Fototour, müssen wir u.U. einen Kleingruppenzuschlag berechnen.

Reisen Sie mit Ihrem Partner/Ihrer Partnerin, spendieren wir Ihnen einen 500 € Partnerrabatt auf den Grundpreis (Flug in Economy-Klasse)!

Im Reisepreis sind enthalten:

  • Internationale Flüge in Economyklasse mit mindestens 1 Aufgabegepäckstück zu 23 Kg;
  • 1 Nacht im 5-Sterne Intercontinental Hotel Johannesburg;
  • 5 Nächte im Bush Camp des Madikwe Game Reserve;
  • Alle Transfers in exklusiv unserer Gruppe zur Verfügung stehenden Fahrzeugen;
  • Tägliche Fotofahrten im Madikwe Game Reserve;
  • Mahlzeiten wie angegeben;
  • Alle Eintritts- und Fotogebühren;
  • Unbegrenzte Nutzung des Beobachtungsbunkers Bush Camp während des Aufenthalts im Camp;
  • Tanago-Informationsmaterial;
  • Fotografische Betreuung und Tanago-Reiseleitung in deutscher Sprache;
  • Fotoleitung von Penny Robartes.

Nicht im Reisepreis enthalten sind sämtliche Ausgaben persönlicher Natur (Minibar, Telefon, Reinigung, etc), Visa, Trinkgelder.

Bitte beachten Sie folgende Regelungen: diese Reise wird uns in Fremdwährungen berechnet. Sollten sich bis zum Antritt der Reise größere Veränderungen im Wechselkurs, oder Steuern und Gebühren seitens der Fluggesellschaften ergeben, werden wir diese transparent und offen nachbelasten.
Wir versuchen, unsere Preise im 1/2 Doppelzimmer so attraktiv wie möglich zu gestalten, damit Sie zu einem tollen Urlaubs- und Reisevergnügen kommen. Sollte es jedoch vorkommen, daß wir Ihnen keinen 1/2 Doppelzimmerpartner zuteilen können, müssen wir Ihnen den Einzelzimmerpreis berechnen.

Bitte beachten Sie unsere umfangreichen Versicherungsmöglichkeiten: Tanago arbeitet mit der HanseMerkur-Versicherung zusammen. Einen preiswerten Schutz gegen Krankheit, Verlust von Wertsachen, gegen Reiserücktritts- oder Reiseabbruchkosten können Sie einfach und schnell online abschließen! Auf unserer Versicherungsseite erfahren Sie mehr.

Wir danken Penny Robartes, flowcomm, brad für Ihre Bilder.

Anmerkungen:
Wie auf allen unseren Reisen haben wir zum Ziel gesetzt, Ihnen optimale Fotomöglichkeiten zu eröffnen. Daher limitieren wir die Zahl der mitreisenden Fotografen auf lediglich 6 Teilnehmer. Unsere fotografische Leiterin dieser Tour, Penny Robartes, ist mehrfach ausgezeichnete südafrikanische Wildlife-Fotografin und kennt das Madikwe Game Reserve wie ihre Westentasche.

Zusätzlich haben wir unsere Basis im Game Reserve, das 4-Sterne "Bush House", exklusiv für unsere Gruppe gebucht, so daß wir die besten Fotopositionen speziell am Wasserloch und dem Beobachtungsbunker nicht mit anderen Gästen teilen müssen!
Dies ist ein ganz wesentlicher Unterschied zu anderen Reisen. Wir wissen, daß wir nicht die einzigen Anbieter für Fotoreisen nach Südafrika sind, aber als einer der wenigen Fotoreisen-Veranstalter bieten wir Ihnen eine totale Exklusivität bei den Aufnahmen am Bush-House-Wasserloch!
Auch müssen Sie sich nicht selbst um Ihre An- oder Abreise kümmern: wir bieten Ihnen eine Rundum-Sorglos-Reise an, bei der Sie sich vom Anfang bis zum Ende der Reise nur noch darum kümmern müssen, das Wildleben im Reservat optiomal abzulichten. Gerne helfen wir Ihnen dabei, die richtigen kamera- und objektivtechnischen Einstellungen zu finden!

Sie werden auf dieser einmaligen Fotoreise vom ersten bis zum letzten Tag von einem deutschen Tanago-Reiseleiter und engagiertem Fotografen begleitet.

Alles in allem also beste Voraussetzungen für herausragende Wildlife-Fotografie!

Das Bush House ist eine privat betriebene Lodge, die Angestellten kommen alle aus der unmittelbaren Umgebung, und unsere Buchung hilft nicht nur der Erhaltung des Parks, sondern auch unmittelbar der örtlichen Bevölkerung.

Südafrika ist ein wunderschönes Reiseland, und wie so oft haben einige negative Berichte über Kriminalität und Korruption das Gesamtbild verzerrt. Speziell in den Großstädten gibt es Probleme mit der öffentlichen und individuellen Sicherheit. Wir kommen auf unserer Reise nicht mit den Problemgebieten in Kontakt, im Madikwe Game Reserve sind die kriminellen Elemente eher nicht zu Hause.

Im Bush House haben wir Vollpension gebucht, da wir dort die einzigen Gäste sind, werden wir die Essenszeiten unseren Fotozeiten anpassen. Ausgaben vor Ort fallen für Ihren persönlichen Getränkeverbrauch an der gutsortierten Bar an, natürlich alle persönlichen Extras, und Ihren Beitrag zur Trinkgeldkasse - rechnen Sie bitte mit 50 € pro Tag und Teilnehmer.

Die Tiere im Madikwe Game Reserve sind nicht künstlich angefüttert oder zahm. Es sind Wildtiere, darunter einige, die auch uns Fotografen gefährlich werden können. Wir werden daher bei den Pirschfahrten nur dann unsere Fahrzeuge verlassen, wenn wir offiziell dazu aufgefordert werden. Unsere Fahrer kennen die Umgebung und das Tierleben wesentlich besser als wir... Niemand verläßt die Gruppe ohne Genehmigung!
Übrigens: auch der Beobachtungsposten am Wasserloch läßt sich mit einem Stahlgitter verschließen, falls Sie oder die Tiere zu nervös werden...

Es liegt in der Natur der Sache, daß wir zwar dank der Kenntnisse unserer Fahrer und unserer fotografischen Leiterin zu hervorragenden fotografischen Ergebnissen kommen werden, wir aber keine Garantie für das kameragerechte Auftauchen bestimmter Tiere geben können. Auch dafür haben wir das Bush Camp exklusiv für unsere Fotogruppe gemietet, denn am Wasserloch vor dem Beobachtungsbunker im Camp finden wir speziell morgens von großen Tieren wie Elefanten und Nashörnern bis zu exotischen Vögeln alles, was in der Trockenheit des südafrikanischen Winters trinken muß.

Bitte lesen Sie sich unbedingt auch unsere Anmerkungen zum Thema "Auslandsreisekrankenversicherungen" durch. Auf unserer China-Reise im Februar 2013 wurde ein Teilnehmer krank. Ohne Versicherung wäre er im chinesischen Krankenhaus in Fuxin geblieben - und hätte nicht heimfliegen können. Vier Tage vor Beginn unserer Indien-Tour 2016 mußte ein Teilnehmer krankheitsbedingt absagen - die Stornokosten betrugen 75%! Sparen Sie nicht am falschen Ende, dafür ist eine Auslandsreisekrankenversicherung da.

Temperaturen & Technik:
Es ist Winter auf der Südhalbkugel und wir erwarten Tagestemperaturen um die 20°C, nachts kann das Thermometer bis in den einstelligen Plus-Grad-Bereich zurückgehen, aber auch kurzzeitige Minusgrade können vorkommen. Die Luft ist extrem klar, wir reisen zur Trockenzeit ins Land, erwarten also keinen oder nur wenig Niederschlag. Normalerweise sind die Tage sonnig mit geringem Wind, wir haben aber auch schon Wetterlagen mit durchgehender Wolkendecke erleben müssen. Bringen Sie auf jeden Fall eine Kopfbedeckung gegen Wind und Sonne mit! Nutzen Sie auch stabile Schuhe (wir werden den ganzen Tag im Gelände unterwegs sein) und richten Sie sich auch kleidungsmäßig auf "Draußen" ein. Bitte lassen Sie Jacken oder Hosen in grellen Farben im Kleiderschrank zu Hause.

Das Madikwe Game Reservat ist Malaria-frei. 

Einreisebestimmungen:
Für die Einreise nach Südafrika wird ein kostenloses Touristenvisum am Flughafen erteilt. Bitte achten Sie unbedingt darauf, noch mindestens 2 freie, und wenn möglich, gegenüberliegend freie Seiten im Reisepaß zu haben, der auch noch bis mindestens 6 Monate nach Reiseende gültig sein muß. Diese Angaben betreffen nur deutsche Staatsangehörige. Bitte prüfen Sie die gegebenenfalls abweichenden Bestimmungen für Ihr Heimatland!

Bis bald im Madikwe Game Reserve!