DeutschEnglish
DeutschEnglish

Persönliche Beratung

+49 (0)151 27 588 064

Mi. & Fr. 15-19 Uhr

Fotoreisen &
Eisenbahnreisen

Rumänien Wassertal Moldovita Eisenbahnreisen Erlebnisreisen Tanago

Bahnen und Tempel auf Sizilien
Travel Club

21. - 28. April 2019

Bahnen und Tempel auf Sizilien

Sizilien: eine Bilderbuchkulisse aus Weinbergen, Orangen- und Zitronengärten, malerische Buchten, unverfälschten Schönheiten, und einmaligen historischen Kunst- und Kulturschätzen! In einer überschaubaren Gruppe erkunden wir die Insel mit der Bahn auf einigen der schönsten Bahnstrecken: unter anderem von Palermo nach Cefalù, oder von Agrigento in Richtung Park der Sikanischen Berge. Daneben steht uns ein moderner, komfortabler Reisebus zur Verfügung.

Wir erleben den Vulkan Ätna und fotografieren die jüngst wiederaufgebaute »Littorina« auf der schmalspurigen Circumetnea-Bahn. Hochwertige Hotels mit Halbpension, Gepäcktransfers, und umfangreiche Besichtigungen, aber auch Zeit für Muße und eigene Erkundungen sind bereits inklusive.

Eisenbahnreise
Teilnehmerzahl Min. 12 - max. 25
Dauer 8 Tage
Verpflegung Halbpension
Preis ab 2.280 €
Plätze frei Noch Plätze frei
Diese Reise jetzt buchen

 

21. April 2020, Dienstag
Alle Teilnehmer treffen sich um 12:00 am Flughafen von Catania, diese Zeit ist auf den Lufthansa-Flug aus München abgestimmt. Der Flug ist nicht im Reisepreis inklusive, wir buchen ihn gerne ab Ihrem bevorzugten Abflughafen hinzu! Markieren Sie bitte hierfür das entsprechende Feld im Buchungsformular!  

Sollten Sie nicht fliegen wollen, können Sie gerne auch mit der Bahn anreisen. Dabei erleben Sie sogar den Trajekt Ihres Zuges über die Straße von Messina zwischen dem Festland und Sizilien! Abfahrt in Deutschland ist dann am Montag, den 20. April 2020, Ankunft in Catania Centrale am Dienstag Morgen. Auch diese Fahrkarte besorgen wir Ihnen gerne nach Ihren Wünschen.

Am Flughafen werden Sie von unserer sizilianischen Reiseleitung empfangen und fahren zum Bahnhof von Catania. Mit unserer ersten Zugfahrt auf dieser Reise geht es in Richtung Süden – zunächst in vielen Kurven durch eine eher ländlich geprägte Gegend bis nach Augusta. Dort macht die Bahn einen 180°-Bogen und verläuft dann durch eine intensive Bebauung bis zum Kopfbahnhof von Syrakus, wo wir aussteigen werden. Zu unserem Hotel sind es nur knapp 300 Meter zu laufen!

Übernachtung im 4-Sterne Hotel Centrale.
Mahlzeiten: Abendessen.

22. April 2020, Mittwoch
Heute besichtigen wir zunächst den archäologischen Park mit imposanten Zeugnissen der kulturellen Blütezeit, die für andere nicht ganz so schön war: im »Ohr des Dionisos« wurde den Gefangenen in den Steinbrüchen das Leben zur Hölle. In Ortigia unternehmen wir einen ausgedehnten Spaziergang am großen Hafen und lernen Wissenswertes über die Erfindungen des Archimedes, die Wandlung Arethusas zur Quelle, die dreitausendjährige Geschichte des Domes und des Apollotempel. Zur Mittagszeit ist der Gang durch den berühmten Obst- und Gemüsemarkt vorgesehen.

Wer auch heute sein Interesse an der Eisenbahn nicht zügeln kann, besucht am Nachmittag das kleine Bahnbetriebswerks der FS in Syrakus. Alle anderen haben den Nachmittag frei und können die sehenswerte Altstadt auf eigene Faust entdecken.

Übernachtung im 4-Sterne Hotel Centrale.
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Ab heute, und bis zum 27. April 2020, werden wir immer mit dem gleichen komfortablen Reisebus unterwegs sein. Aufgrund der hohen Nachfrage möchten wir unseren Kunden daher einen zusätzlichen Komfort bieten und haben für die ersten 5 Reihen im Bus eine Sitzplatzreservierung möglich gemacht. Diesen Sitzplatz behalten Sie während der gesamten Rundreise und reisen so ganz entspannt auf den am häufigsten nachgefragten Sitzen im Bus. Hierbei gilt das Prinzip: wer zuerst bucht, mahlt zuerst. Sind die Sitzplätze bereits vergeben, besteht kein Anspruch auf eine Reservierung. Alle anderen Sitzplätze können nicht reserviert werden.

23. April 2020, Donnerstag
Nach dem Frühstück fahren wir auf der nicht-elektrifizierten Inlandsstrecke nach Modica. Etwa anderthalb Stunden können wir vom Zug aus die herrliche sizilianische Landschaft bewundern, bevor wir in der Hauptstadt der Schokolade ankommen. Wir besichtigen zunächst die San Giorgio Kirche und den Dom, und probieren dann die edle Schokolade, für die Modica weltberühmt ist.

Ein kurzer Bustransfer bringt uns in die Nachbarstadt Ragusa, bekannt für ihre Häuser mit barocken Fassaden aus hellem Kalksandstein. Auch Besuche bei der San Giorgio Kirche und in Ibla sind fest eingeplant. Nach etwa 100 Km Busfahrt in Richtung Westen erreichen wir die mittelalterliche Stadt Agrigento, deren historische Altstadt mit ihren engen, verwinkelten Gassen wir auf einem Rundgang erkunden!
Unser Hotel liegt noch etwas weiter südlich, etwa 8 Kilometer von Agrigento in unmittelbarer Nähe zum Mittelmeerstrand gelegen.

Übernachtung im 4-Sterne Hotel Baia di Ulisse.
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.
 
24. April 2020, Freitag
Die UNESCO erklärte im Jahr 1997 die archäologischen Stätten von Agrigento zum Weltkulturerbe. Die Begründung lautete: »Akragas war eine der größten Städte der Antike im Mittelmeerbereich und ist in einem außergewöhnlich guten Zustand erhalten. Seine großartige Reihe dorischer Tempel ist eines der herausragenden Denkmäler für die griechische Kunst und Kultur.«
Der Dichter Pindar beschrieb die Stadt in seiner Ode an Mida als »die schönste Stadt der Sterblichen«. Wir besuchen die historischen Stätten, und fahren danach am Nachmittag mit dem Zug durch die wunderschöne sizilianische Bergwelt nach Cammarata (Fahrtzeit etwa 45 Minuten) zum »Park der Sikanischen Berge«, anschließend essen wir in einem typischen Restaurant mit Spezialitäten aus der Sizilianischen Bergwelt zu Abend. Der Bus bringt uns wohlgenährt zum Hotel zurück.

Übernachtung im 4-Sterne Hotel Baia di Ulisse.
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

25. April 2020, Samstag
Heute feiert Italien den »Tag der Freiheit« - alles Wissenswerte hierzu kennt Wikipedia. Wir feiern mit und besuchen mit unserem komfortablen Reisebus die Höhepunkte der Region. Wir besichtigen als erstes die Stadt Sciacca, eine der ältesten Thermalstädte Europas. Hier sehen sie zunächst die Basilika, Calogero auf dem Monte Kronio, wo Sie die Möglichkeit haben, ein einzigartiges natürliches Phänomen zu beobachten, die »Heißen Dämpfe der dädalischen Grotten«.

Anschließend fahren Sie in die Piazza Scandaliato, wo Sie auf einer schönen Aussichtsterrasse einen wunderbaren Blick über den Fischerhafen genießen können, gefolgt von einer Weinprobe in der ehemaligen phönizischen Handelsstadt Marsala. Auf unserer Rundfahrt geht es weiter nach Erice auf dem Monte San Giuliano und dessen einzigartigen Panoramablick zu den Ägadischen Inseln und zum Monte Cofano. Sie unternehmen einen Spaziergang durch die malerischen mittelalterlichen Straßen und sehen die Hauptkirche "Santa Maria dell' Assunta", die mächtigen Stadtmauern aus phönizischer Zeit und die Reste der Venusburg. Eine Probe der köstlichen Ericini (Plätzchen) darf natürlich nicht fehlen, bevor wir nach Palermo weiterfahren.

Übernachtung im 4-Sterne Hotel Porta Felice.
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

26. April 2020, Sonntag
Wer schon einmal in Palermo war, erkennt die Stadt wahrscheinlich kaum wieder: in den letzten Jahren, speziell nach der Ernennung zur Kultur-Hauptstadt Italiens im Jahr 2018, erlebt Palermo einen nie dagewesenen Aufschwung. Die Altstadt pulsiert voller Leben, die Darbietungen von Museen, Galerien, Theatern und Opernhäuser sind von höchstem Niveau.

Unser Programm beginnt im Normannenpalast, hier befindet sich die palatinische Kapelle mit Goldmosaiken und mit Sternen und Stalaktiten verziertem Gebälk. Die Kathedrale mit den Königsgräbern, die Quattro Canti im Herzen der Altstadt, auch »Piazza del Sole« genannt, die Martorana Kirche und die Piazza Vigliena vor dem Rathaus sind fußläufig zu erreichen. Ab hier schlendern wir durch einen der historischen Märkte von Palermo, Vucciria, Ballarò o. Capo – laut Experten einer der besten Straßenessenmärkte der Welt! Hier können wir Pane e Panelle, Arancini und andere Spezialitäten probieren.

Danach gehen wir zur »Stazione Centrale« und fahren mit den Zug nach Cefalù, teilweise verläuft die Strecke direkt am Meer. Nach der Besichtigung der Stadt geht die Fahrt weiter mit dem Bus bis zum nächsten Hotel im malerischen Ort Linguaglossa an der Ostküste gelegen.

Übernachtung im 4-Sterne Hotel Mareneve Resort.
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

27. April 2020, Montag
Das genaue Programm für heute steht noch nicht ganz fest: eine weitere Tanago-Gruppe unternimmt heute eine Sonderfahrt mit der »Littorina«, dem legendären Fiat-Triebwagen aus den 30er-Jahren. Dieser Sonderfahrt wollen wir uns heute für einige Stunden anschließen. Da der Fahrplan der Sonderfahrt noch nicht bekannt ist, können wir unsere An- oder Abreise mit dem schmalspurigen Triebwagen der Circumetnea-Bahn erst später planen. Auf jeden Fall werden wir zu jeder Zeit den immer noch aktiven Ätna-Vulkan im Hintergrund unserer Blicke haben – es gibt kaum eine Perspektive, auf der der Ätna nicht zu sehen ist.

Nachmittags besuchen wir Taormina: das antike Theater, den Dom, und den Palazzo Corvia. Sollten wir noch Zeit oder Lust haben, können wir auch noch den Gärten von Taormina mit ihren einzigartigen botanischen Raritäten einen Besuch abstatten.

Übernachtung im 4-Sterne Hotel Mareneve Resort.
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

28. April 2020, Dienstag
Jede schöne Reise endet irgendwann – und das passiert für uns leider heute. Nach dem Frühstück bringt uns der Bus zum Flughafen oder dem Bahnhof von Catania zurück. Sie können entweder zurückfliegen (LH verläßt Catania gegen 12 Uhr mittags, oder etwas später mit dem Zug Richtung Heimat fahren. Für beide Varianten können wie Ihnen die Tickets buchen, wenn Sie möchten.

Mahlzeiten: Frühstück.

Reisepreise

2.280 Euro pro Person im halben Doppelzimmer
   280 Euro Einzelzimmerzuschlag
     69 Euro Sitzplatzreservierung im Bus 2.-3. Reihe (pro Sitz)
     49 Euro Sitzplatzreservierung im Bus 4.-5. Reihe (pro Sitz)

Leistungen

  • Alle im Programm erwähnten Besichtigungen, Ausflüge, Transfers;
  • Moderne und vollklimatisierte Reisebusse;
  • Sämtliche Bahnfahrten in der 2. Klasse;
  • 7x Übernachtungen in Hotels der guten 4* italienischen Kategorie;
  • Unterbringung in Doppelzimmer Standard mit Bad o. Dusche, WC, TV, Klimaanlage;
  • 4x Halbpension in den o. g. Hotels (erweitertes Frühstück + 3 Gang Abendessen im Hotel), ohne Getränke;
  • 2x Restaurantessen, ohne Getränke;
  • 1x Spezialitäten-Abendessen in Cammarata inkl. ½ L Wein und ½ L Wasser;
  • 1x Weinprobe in Marsala (Historische Kellerei Pellegrino);
  • Gepäcktransfer in und out, sowie Kurtaxe in allen Hotels;
  • Eintrittsgelder im Wert von ca. 100 € pro Person;
  • Deutsch sprechender einheimischer Reiseleiter;
  • Mehrsprachiger Tanago-Reiseleiter;
  • Tanago Informationsmaterial zur Reise.

Nicht inklusive sind alle nicht aufgeführten Leistungen, An- und Abreise nach Catania, Reiseversicherungen, sämtliche Ausgaben privater Natur (Reinigung, Telefon), sowie Trinkgelder.

Wir führen diese Reise mit mindestens 12, und maximal 25 Personen durch. Bitte buchen Sie bis zum 31. Januar 2020!

Zur Einreisen nach Italien reicht für EU-Bürger ein gültiger Personalausweis. Bitte beachten Sie, dass sich die Einreisebestimmungen ändern können. Die aktuellen Reisehinweise des Auswärtigen Amtes können Sie im Internet unter www.auswaertiges-amt.de oder telefonisch unter der Rufnummer 030-5000 2000 abfragen. Staatsangehörige anderer Länder wenden sich bitte an die zuständige Botschaft. Beachten Sie zudem eventuelle Bearbeitungszeiten bei der Beantragung Ihrer Einreisedokumente. Bitte erkundigen Sie sich ebenfalls im Internet unter www.auswaertiges-amt.de über die aktuellen medizinischen Hinweise des Landes.

Wie bemühen uns, die Reise gemäß der Ausschreibung stattfinden zu lassen. Änderungen bei Hotels und/oder Restaurants auf gleichwertigem oder besserem Niveau behalten wir uns vor. Sämtliche Zugfahrten basieren auf dem im Juli 2019 gültigen Fahrplan. Änderungen bis zum Reisetermin sind möglich und werden von uns bestmöglich in das Programm eingearbeitet. Ebenso wird in Italien häufiger gestreikt als bei uns. Dadurch notwendige, teils auch sehr kurzfristige Reiseplanänderungen sind möglich. Die Fahrt mit der Littorina wird von einer anderen Gruppe organisiert. Das Stattfinden jener Tour und das Verkehren der Littorina im Allgemeinen liegt komplett außerhalb unserer Kontrolle. Ein Anspruch auf ein bestimmtes Triebfahrzeug, eine Strecke oder Fahrtzeit besteht nicht. Ausfall oder Änderungen dieser Programmpunkte führen weder zu Erstattung, noch zur Rückzahlung anteiliger Reisepreise. Sollten Programmpunkte aufgrund anderer Einflüsse wie zum Beispiel einem Ausbruch des Ätnas mit darauffolgenden behördlichen Anordnungen geändert werden müssen, ist dies höhere Gewalt und führt ebenfalls nicht zu Erstattung oder Rückzahlung anteiliger Reisepreise.

Wir erwarten frühlingshaftes Wetter mit viel Sonne, aber auch gelegentlich Regen.
Italien verwendet Steckdosen mit Schukosteckern wie in Deutschland, aber auch flachen dreipoligen Steckern, ein Adapter ist also notwendig! Die Mobilfunkabdeckung ist in den Städten gut, auf dem Land und während unserer Zugfahrten hingegen nicht immer vorhanden.

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie uns bitte wegen Ihrer individuellen Bedürfnisse vor (!) der Buchung.
Diese Reise wird von der Tanago GmbH veranstaltet.