DeutschEnglish
DeutschEnglish

Persönliche Beratung

+49 (0)151 27 588 064

Mi. & Fr. 15-19 Uhr

Fotoreisen &
Eisenbahnreisen

Polen Znin Px38 Tanago Eisenbahnreisen Erlebnisreisen

Polen:
Schmalspurdampf

10. - 14. September 2018

Polen: Schmalspurdampf

4 Schmalspurbahnen in Polen - dieses kompakte Dampfpaket wartet auf Sie im September 2018. Direkt in Anschluss an unsere Fototour zu den Stütztenderloks nach Mladejov setzen wir unsere Schmalspurtour zu den polnischen Bahnen Cisna, Sochaczew und Sroda fort. Erleben Sie die wunderschöne Kp4-3772 , die Px29-1704 und die Px48-1756 mit diversen Güter- und Personenzügen während 5 Tagen mit authentischen Fotozügen.

Eisenbahnreise
Teilnehmerzahl Min. 10 - max. 32
Dauer 5 Tage
Verpflegung Frühstück
Preis ab 980 €
Buchbar, Plätze frei Noch Plätze frei
Diese Reise jetzt buchen

 

Reiseprogramm:

Montag, 10. September 2018:
Treffen aller Teilnehmer in Rzeszow am Morgen, gemeinsame Weiterfahrt mit unserem Gruppenbus ab Flughafen oder Bahnhof (Glowny) nach Cisna.
Die Kp4-3772 bespannt heute und morgen verschiedene Waldbahnzüge auf den Stecken Majdan - Balnica und Majdan - Pryslup für uns. Wir haben die Dampflok extra für unsere Gruppe drehen lassen, was für bessere Fotomöglichkeiten auf den langen Steigungen der Strecke sorgt! Abends Nachtaufnahmen.

Die wildromantische Strecken verlaufen mitten durch den Nationalpark, trotz Millionen von EU-Fördergelder hat sich hier das ursprüngliche Polen noch gut gehalten. Der Verein zur Erhaltung der Bahnstrecke dort ist sehr motiviert und weiß von unseren vorangegangenen Besuchen, was wir erwarten.
Übernachtung in einem einfachen Hotel in Cisna.
Mahlzeiten: Frühstück.

Wie kommen Sie nach Rzeszow?
 

Dienstag, 11. September 2018:
Wir fahren den gesamten Tag Fotosonderzüge auf den Strecken Majdan - Prszysłup - Balnice - Majdan.
Übernachtung in einem einfachen Hotel in Cisna.
Mahlzeiten: Frühstück.

Mittwoch, 12. September 2018:
Morgendliche Aufnahmen auf dem Abschnitt Majdan - Balnice bis etwa 12:30 Uhr, dann Bustransfer nach Rzeszow Glowny und Weiterfahrt mit TLK via Warschau nach Sochaczew. 
Übernachtung in einem einfachen Hotel in Sochaczew.
Mahlzeiten: Frühstück.

Donnerstag, den 13. September 2018:
In Sochaczew erwartet uns nicht nur eines der größten Schmalspurmuseen Polens, sondern mit 1704 die einzige, in Polen überlebende Lok der Baureihe Px29. Diese wunderschöne Schmalspurlok auf 750mm Spur werden wir vor einem ausgesuchten Wagenpark klassischer polnischer Nebenbahnpersonenwagen fotografieren. Wir fahren die Gesamtstrecke bis nach Wilcze und zurück.
Am späten Nachmittag Weiterfahrt mit dem Zug bis nach Poznan Gl., wo wir in einem zentral gelegenden Hotel übernachten werden.
Übernachtung in Poznan.
Mahlzeiten: Frühstück.

Freitag, den 14. September 2018:
Die Px48-1756 ist in Sroda wieder einsatzbereit, wir fahren die Gesamtstrecke jeweils morgens und nachmittags mit einem Fotozug (sowohl ein Gmp als auch ein Personenzug) und vielen Fotohalten auf der Strecke. Einst war die Px48 "die" Schmalspurlok Polens schlechthin, heute sind nur noch 2 Exemplare in Polen betriebsfähig!
Abends Rückkehr nach Poznan. Hier endet das offizielle Tourprogramm. Weiterfahrt mit dem EC nach Berlin Hbf oder weitere Übernachtung in Poznan und Weiterreise am folgenden Tag (optional).
Mahlzeiten: Frühstück. 

 

Reisepreis:

   980 € Sonderzugprogramm (keine Transfers, keine Hotels, keine Mahlzeiten)
1.590 € Sonderzugprogramm plus Transfers, Bahnfahrten, Hotel im halben Doppelzimmer, Frühstück

Leistungen:

  • An 3 Tagen Sonderzüge auf der Waldbahn in Cisna;
  • 1 Tag Sonderzug in Sochaczew;
  • 1 Tag Sonderzug in Sroda Wlkp;
  • Nachtaufnahmen;
  • Bustransfer Rzeszow - Cisna u.z.;
  • Bahnfahrten in 2. Klasse gemäß Programm;
  • Bahnfahrten Berlin oder Görlitz - Polen u.z. in 2. Klasse;
  • Übernachtungen in Touristenklassehotels oder Liegewagen 2. Klasse;
  • Alle Transfers laut Programm;
  • Alle Eintrittsgebühren und Fotogenehmigungen;
  • Tanago Reiseleitung und lokale Experten;
  • Tanago Informationsmaterial.

Bitte buchen Sie bis spätestens 15. Juli 2018, die Mindestteilnehmerzahl beträgt 10 Personen.

Anmerkungen:
Die Reiseplanung ist auf maximalen Foto- und Videoertrag ausgelegt und daher für engagierte Fotografen und Videofilmer konzipiert. Morgens geht es bereits früh los. Wir werden bewusst und intensiv in den Tagesrandlagen fotografieren, mittags legen wir eine längere Pause ein. Wir werden an allen Tagen im Zug mitfahren.

Unsere Transfers zwischen den einzelnen Bahnen, sowie An- und Abreise nach Polen haben wir diesmal komplett auf dem Angebot der PKP aufgebaut. Wer dies nicht nutzen möchte, dem bieten wir die Buchung eines reinen Sonderzugpreises ohne Schnickschnack an: nur die Fotozüge, aber keine Transfers, keine Hotels, oder Mahlzeiten.