DeutschEnglish
DeutschEnglish

Persönliche Beratung

+49 (0)151 27 588 064

Mi. & Fr. 15-19 Uhr

Fotoreisen &
Eisenbahnreisen

Inselbahn Borkum

14. und 15. Mai 2020

Inselbahn Borkum

Die Inselbahn Borkum ist die älteste Inselbahn und einzige Schmalspurbahn Deutschlands, die eine durchgehend zweigleisige Strecke aufweist. Sie ist das Ziel unserer Schmalspurreise im Mai: wir fahren Fotozüge mit der Dampflok »Borkum«, der historischen Diesellok »Leer« und dem Wismarer Schienenbus T1 auf der 7.5 Kilometer langen 900mm-Strecke. Fotohalte, Nachtaufnahmen, und der intensive Regelverkehr lassen bestimmt keine Langeweile aufkommen!

Tanago Eisenbahnreisen Erlebnisreisen
Teilnehmerzahl max. 35
Dauer 2 Tage
Verpflegung organisiert, Selbstzahler
Preis 380 Euro
Plätze frei Nur noch wenige Plätze frei
Diese Reise jetzt buchen

 

Reiseprogramm:

14. Mai 2020, Donnerstag:
Man glaubt es kaum, aber die Inselbahn ist immer ausgebucht … entweder durch den intensiven Fahrplan der Regelzüge, die den Schiffsanleger mit der Stadt verbinden, oder durch Sonderzüge. Und am Wochenende geht schon gar nichts…

Daher sind wir sehr froh, daß wir an 2 Tagen auf der Bahn unterwegs sein dürfen und bieten Ihnen ein in dieser Form noch nicht dagewesenes Sonderzugprogramm mit Fotohalten und Scheinanfahrten.

Unser heutiges Programm sieht 3 Sonderfahrten zwischen Stadtbahnhof und Mole mit jeweils unterschiedlichen Garnituren und Traktionen vor: zum Einsatz kommen die Dampflok »Borkum«, ein 1940 von O&K gebauter B-Kuppler, die Diesellok »Leer« (bei DWK 1934 als B-dm Typ gebaut), und der Wismarer Schienenbus T1, welcher zwar bereits 1940 direkt an die Borkumer Kleinbahn geliefert wurde, dort aber nach dem Krieg nicht mehr gebraucht wurde. Es verschlug ihn zunächst nach Viernheim, danach zur DEV nach Bruchhausen – aber alle Bemühungen zur Umspurung auf Meterspur schlugen fehl und somit ergriff die Borkumer Kleinbahn knapp 60 Jahre nach Indienststellung des T1, die Gelegenheit, diesen als Originalfahrzeug wieder auf die Insel zu holen. 

Wir werden reine Personenzüge und GmP fahren.

Nachts fahren wir mit der Dampflok und einem 3-Wagen-Zug nochmals zur Mole und werden dort Nachtaufnahmen machen!

15. Mai 2020, Freitag:
Auch heute bestimmt der Regelverkehr unseren Sonderzugfahrplan: frühmorgens geht es vor den ersten Planzügen mit der Dampflok auf die Strecke zur Mole, danach müssen wir den Planverkehr vorbeilassen, und gehen in der nächsten Zugpause wieder auf die Strecke, diesmal mit einer historistischen Diesellok. Nachmittags ist der T1 (Baujahr 1940) unser Fotoobjekt auf der Fahrt von der Mole zur Stadt!

Selbstverständlich können wir in unseren Zugpausen uneingeschränkt den Regelverkehr fotografieren, auch die klassischen Aufnahmen des Leuchtturms im Zentrum der Stadt sind möglich! Ebenfalls im Plan steht ein Besuch der Werkstatt der Inselbahn.

Auch heute besuchen wir die Mole nachts: diesmal mit dem T1 …

Ende des Programms.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Albert Lehmann für die Bereitstellung seiner Bilder der Inselbahn Borkum.

 

 

Wir bieten Ihnen neben unserem reinen Sonderzugprogramm auch noch folgende Serviceleistungen an: 

Das kombinierte Ticket der Fähre (Festland-Mole Borkum-Festland) und der Inselbahn (Mole-Stadt-Mole) sowie auch die Übernachtung (mit Frühstück) auf Borkum können Sie bei uns buchen. Wir haben eine limitierte Anzahl von Zimmern im 4-Sterne Hotel »Nordsee« (unweit von Bahnhof und Strand gelegen) reserviert und freuen uns, wenn wir Sie im »Gruppenhotel« unterbringen können. 

Ebenso möchten wir alle nicht-fotografierenden Partner und Freunde einladen, mit auf die Insel Borkum zu kommen! Borkum ist immer eine Reise wert und es gibt viel zu sehen. Die Teilnahme am Sonderzugprogramm ist für mitreisende Partner umsonst! Die Anzahl der Plätze für »Mitreisende« ist begrenzt, daher empfehlen wir eine rechtzeitige Buchung.

Preise:

  • 380 Euro pro Person für das Sonderzugprogramm (14. und 15. Mai 2020)
  • 45 Euro Fähr- und Bahnticket
  • 240 Euro pro Person 3 Nächte im Nordsee-Hotel (½ DZ)
  • 430 Euro 3 Nächte Einzelzimmer im Nordsee-Hotel

Leistungen:

  • 3 Sonderzugfahrten mit Diesel/Dampf/T1 am 14. Mai 2020;
  • 3 Sonderzugfahrten mit Diesel/Dampf/T1 am 15. Mai 2020;
  • 2 mal Nachtaufnahmen;
  • Werkstattbesichtigung;
  • 3 Übernachtungen im 4-Sterne Nordsee-Hotel, Zimmer inkl. Frühstück;
  • Alle Eintritts- und Fotogenehmigungen;
  • Tanago-Informationsmaterial;
  • Tanago- Reiseleitung und örtliche Reiseleitung


Nicht im Reisepreis inklusive:
Kurtaxe (z.Z. 3,50 € pro Person/Tag)

nicht erwähnte Mahlzeiten

Persönliche Ausgaben (Parkgebühren, Telefon, Reiningung, etc)


Nicht im Reisepreis inbegriffen:

  • Kurtaxe (z.Z. 3,50 € pro Person/Tag)
  • nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Persönliche Ausgaben (Parkgebühren, Telefon, Reiningung, etc)

Wir führen diese Fahrt mit mindestens 15 Teilnehmern durch, maximal werden wir 35 Teilnehmer mitnehmen. Buchungsschluß ist der 31. Januar 2020 !

Informationen:

Die Insel Borkum ist ein ganzjährig beliebtes Ausflugsziel, nicht nur für Eisenbahnfreunde. Daher sind Unterkünfte knapp und bereits Monate im Voraus ausgebucht. Wir haben im Nordsee-Hotel ein Zimmerkontingent für 25 Personen reserviert, bitte buchen Sie die Zimmeroption rechtzeitig, um Enttäuschungen zu vermeiden!

Sollten Sie Interesse an zusätzlichen Tagen auf der Insel haben, sprechen Sie uns bitte an, wir sprechen dann mit dem Hotel um dort zusätzliche Nächte zu reservieren.

Die Insel Borkum kann mit der Fähre und per Flugzeug erreicht werden. Wir bieten Ihnen einen kombinierten Fahrschein für die Hin- und Rückfahrt mit der Fähre vom Festland zur Mole nach Borkum, sowie den Anschluß an die Inselbahn. Auch hierfür ist unser Kontingent begrenzt!

Die Inselbahn verdient ihr Geld unter anderem auch mit Außenwerbung an ihren Personenwagen. Wir haben mit der technischen Leitung der Bahn lange diskutiert, ob wir für die Dauer unserer Sonderfahrten eine Folienbeklebung über der Werbung anbringen können. Da die Wände der Wagen aber aus verzinktem Stahlblech bestehen, auf dem die Grundierung und Decklackierung relativ schlecht haftet, hätten wir für 6 Personenwagen nach Abnahme der Folien eine neue Lackierung finanzieren müssen… Daher werden wir unsere Personenzüge so aufbauen, daß wir sowohl nur mit Wagen fahren, die die geringste »Werbefläche« aufweisen, als auch diese Wagen geschickt im Zugverbund tarnen. 

Wir danken Albert Lehmann für seine Bilder der Inselbahn.