DeutschEnglish
DeutschEnglish

Persönliche Beratung

+49 (0)151 27 588 064

Mi. & Fr. 15-19 Uhr

Fotoreisen &
Eisenbahnreisen

Europa:
Bahn und Kultur in 5 Ländern
Travel Club

15. Juni - 5. Juli 2020

Europa: Bahn und Kultur in 5 Ländern

Erleben Sie Eisenbahnen und touristische Höhepunkte in 5 Ländern Europas: Deutschland, Tschechien, Slowakei, Ungarn, und Österreich. Wir besuchen die Harzer Schmalspurbahn, sind auf der sächsischen Dampfroute unterwegs, schauen in Mladejov bei den Stütztenderloks vorbei, fahren mit historischen Straßenbahnen, und genießen Dampferfahrten in Österreich.

1. Klasse-Transfers mit CD, DB und ÖBB, durchgehend 4 und 5-Sterne Hotels, Gepäcktransfers von einem Hotel zum nächsten, und viele weitere Annehmlichkeiten lassen die Reise zu einer entspannten Tour durch Europa werden.

Wir veranstalten diese Reise unter dem neuen Label »Travel Club« (alle Details zu Travel Club lesen Sie hier) und begleiten die Tour mit mehrsprachigen Tanago-Reiseleitern. Kommen Sie mit und entdecken Sie einige der schönsten Bahnen Europas auf vielen Spurweiten und mit allen Traktionsarten.
Haben Sie mit uns eine Menge Spaß, und treffen Sie alte und neue Freunde!

Travelclub Tour
Teilnehmerzahl Min. 16 - max. 24
Dauer 21 Tage
Verpflegung Halbpension
Preis ab  5.255 €
Restplätze frei Noch Plätze frei
Diese Reise jetzt buchen

Die offizielle Europa-Tour beginnt am 15. Juni 2020 in Hamburg. Wenn Sie bereits vorher einige Tage in der Stadt verbringen möchten, können wir Ihre Hamburger Hotelreservierung auf Wunsch erweitern. Einige Teilnehmer der Europa-Reise wollen in der Woche vor Hamburg noch den Dampfbetrieb in Westpolen erleben und besuchen Wolsztyn, Sroda und Znin. Alle Einzelheiten zu dieser Vor-Tour finden Sie auf unserer Homepage.

Ebenso können Sie sich auch nur tageweise in das Tourprogramm einklinken. Sprechen Sie mit uns, wenn Sie nur Teile der Reise buchen möchten!

Montag, 15. Juni 2020
Reisen Sie heute selbstständig nach Hamburg und checken Sie in das Vier-Sterne-Hotel »Europäischer Hof« gegenüber dem Hauptbahnhof ein. Eine dreitägige Freifahrkarte für den Hamburger ÖPNV ist in Ihrer Hotelreservierung enthalten.
Treffen Sie die Gruppe heute Abend zum Abendessen im Hotel.

Mahlzeiten: Abendessen.
Übernachtung in Hamburg.

Dienstag, 16. Juni 2020
Nach dem Frühstück steigen wir in unseren eigenen roten Doppeldecker-Bus für eine zweistündige Stadtrundfahrt. Danach folgt eine ebenfalls zweistündige Bootsfahrt durch die Stadt, wir sehen die
Speicherstadt, die Hafenstadt, in den Hafen selbst. Die Bootsfahrt endet am Miniatur Wunderland, der wohl beeindruckendsten Miniatur-Eisenbahn der Welt und ein Muss für jeden Besuch in Hamburg. Wir haben für Sie exklusive Eintrittskarten reserviert, mit denen Sie an den langen Schlangen am Eingang vorbeigehen können.
Das Abendessen findet auf einer 2-stündigen luxuriösen Bootsfahrt auf der Elbe statt.

Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen.
Übernachtung in Hamburg.

Mittwoch, 17. Juni 2020
Heute Morgen fahren Sie mit dem Zug von Hamburg Hbf nach Wernigerode (mit Umsteigen). Auf dem DB-Abschnitt haben wir für Sie Plätze in der 1. Klasse reserviert, auf der Privatbahn nach Wernigerode fahren wir 2. Klasse. Nach Ankunft am Bahnhof von Wernigerode werden wir von einem Oldtimer-Bus direkt ins Hotel »Travel Charme Gothisches Haus« gefahren. Das Gepäck ist derweil auf dem Weg von Hamburg ins Hotel und steht Ihnen im Laufe des Nachmittags zur Verfügung.
Zeit für das Mittagessen (optional) und eine Pause bevor wir die historische Altstadt von Wernigerode auf einem Rundgang erkunden.
Das Abendessen findet im Restaurant Altora statt, wo Sie das Bahnbetriebswerk der HSB überblicken können – und Ihre Getränke stilecht im Zug serviert bekommen.

Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen.
Übernachtung in Wernigerode.

Donnerstag, 18. Juni 2020
Mit einem morgendlichen Planzug fahren wir von Wernigerode zum Brocken und wieder zurück. Für unsere Gruppe hat die HSB einen eigenen Wagen reserviert, gerüchteweise soll es dort auch Hochprozentiges aus der Region geben... Die meisten Züge auf der meterspurigen Brockenbahn sind dampfbetrieben, aber je nach Fahrzeugverfügbarkeit und Wetter können auch die »Harzkamele« zum Einsatz kommen!
Nach dem Mittagessen am Berg (optional) kehren Sie mit einem Regelzug (reservierter Gruppenwagen) nach Wernigerode zurück. Bei Interesse können wir den Zug am Bahnhof Westerntor verlassen, um auf einer Führung durch die Eisenbahnwerkstätten der HSB die technischen Details des Bahnbetriebs zu erfahren . Alternativ fahren Sie weiter bis zum Bahnhof Wernigerode und gehen gemütlich ins Hotel zurück.

Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen.
Übernachtung in Wernigerode.

Freitag, 19. Juni 2020
Heute Morgen fahren wir mit dem ICE in 1. Klasse auf reservierten Plätzen nach Leipzig, wo wir eine zweistündige Stadtrundfahrt mit einer historischen Straßenbahn unternehmen.
Die Straßenbahnfahrt endet in der Thomaskirche, in der J.S. Bach arbeitete und die heute Heimat des berühmten Thomaner-Knabenchor ist. Wir gehen weiter zu Auerbachs Keller (Mittagessen nicht inbegriffen), wo auch Goethe schon speiste.
Von dort aus können wir zu Fuß zum Hauptbahnhof gehen oder 1 Station mit der S-Bahn fahren. Am Leipziger Bahnhof bleibt Zeit, die erhaltenen Dampf- und Elektroloks zu besichtigen.

Weiter geht’s mit der DB nach Dresden. Transfer vom Dresdner Hbf zum Dorint Hotel mit der Straßenbahn, ein Ticket für die öffentlichen Verkehrsmittel für die Dauer Ihres Aufenthaltes ist inbegriffen. Es bleibt etwas Zeit zum Entspannen im Hotel, oder zum Erkunden des nahegelegenen Parks mit der Parkeisenbahn oder des VW-Museums.

Zum Abendessen besuchen wir das Straßenbahnrestaurant »Helene« auf dem Hauptplatz.
Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen.
Übernachtung in Dresden.

Samstag, 20. Juni 2020
Wenn Sie heute früh bereits aktiv sein wollen, besuchen wir das Bw der Parkeisenbahn und schauen den jungen und älteren Pionierbahnern bei der Vorbereitung der Loks zu. Wenn Ihr Bett attraktiver erscheint, schließen Sie sich den Besuchern der Parkeisenbahn bei deren Rückkehr an, und erkunden die Stadt auf einer Rundfahrt mit einem historischen Bus aus DDR-Zeiten.

Nach der Bustour folgt eine Fahrt mit der Luftseilbahn mit Mittagessen im Aussichtsrestaurant, bevor es zurück ins Hotel geht. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.
 
Mahlzeiten: Frühstück und Mittagessen.
Übernachtung in Dresden.

Sonntag, 21. Juni 2020
Fahrt mit der S-Bahn nach Freital-Hainsberg, es bleibt etwas Zeit, das kleine Bw und die Werkstatt zu besichtigen. Danach fahren wir mit dem ersten morgendlichen Personenzug nach Kurort  Kipsdorf. In unserem reservierten Wagen werden Ihnen typische Spezialitäten der Region serviert:  Kräuterlikör und Speckfettbemme.
Nach unserer Ankunft in Kipsdorf fahren wir mit dem Bus nach Glashütte weiter und besichtigen die dortige Uhrenmanufaktur. Danach geht es weiter nach Pirna, wir erkunden die Altstadt und genießen eine Fahrt mit einem der Elbe-Ausflugsschiffe bis nach Bad Schandau. einer Altstadt, geht, mit Zeit zum Erkunden und Genießen.
Mittagessen. Heute Nachmittag fahren Sie mit einem der Elbe-Raddampfer den Fluss hinauf nach Bad Schandau. Ein Zug bringt uns zurück nach Dresden.

Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen.
Übernachtung in Dresden.

Montag, 22. Juni 2020
Wir verlassen Deutschland heute Morgen und fahren in der 1. Klasse des Eurocity nach Prag. Heute müssen wir unser Gepäck ausnahmsweise einmal im Zug mitnehmen. Unser Vier-Sterne-Hotel »Falkensteiner Hotel Maria« befindet sich gegenüber dem Bahnhof, zum alten Stadtzentrum sind es nur wenige Meter. Entspannen Sie ein wenig im Hotel, bevor wir nachmittags mit einer historischen Straßenbahn durch die Stadt fahren. Im Preis inbegriffen ist ein Besuch des sehenswerten Prager Straßenbahnmuseum.

Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen.
Übernachtung in Prag.

Dienstag, 23. Juni 2020
Heute ist der Tag der tschechischen Eisenbahn! Mit planmäßigen Zügen (Umsteigen erforderlich) fahren wir in 2. Klasse nach Zugfahrt Lužná u Rakovníka, um das dortige Eisenbahnmuseum zu besuchen: der historische Schuppen beherbergt eine beeindruckende Sammlung von tschechischen Lokomotiven. Nach einem Stärkung über Mittag im Hotel direkt gegenüber dem Bahnhof genießen  Sie einen Dampf-Sonderzug nur für unsere Gruppe. Am späten Nachmittag kehren wir mit regulären Zügen nach Prag zurück.

Mahlzeiten: Frühstück und Mittagessen.
Übernachtung in Prag.

Mittwoch, 24. Juni 2020
Heute ist ein freier Tag in Prag. Sie erhalten eine »Prague Travel Card«, die einen freien Eintritt zu 60 Attraktionen der Stadt ermöglicht, darunter Prager Burg, Jüdisches Museum, die Synagoge, Nationalmuseum, Nationalgalerie, Petřín Turm, und den Prager Zoo. Ebenfalls enthalten ist eine Sightseeing-Bustour und eine Flusskreuzfahrt.

Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen.
Übernachtung in Prag.

Donnerstag, 25. Juni 2020
Mit Bahn und Bus fahren wir nach dem Frühstück nach Mladejov. Die Industriebahn in Mladejov wurde 1924 gebaut, um Kohle von Hřebeč nach Mladejov na Morave zu transportieren. Der reguläre Verkehr endete 1991, als das Kohleunternehmen die Schmalspurdampfloks durch rumänische Lokomotiven mit leistungsfähigeren Dieselmotoren ersetzen wollte. Leider waren diese für die 600 mm Spur zu schwer und die gesamte 11 km lange Strecke wurde für den industriellen Verkehr geschlossen. Die Bahn ist heute ein Museum, eines der wenigen, das nicht modernisiert wurde. Speziell die Werkstatt und der kleine Schuppen sind noch fast im Originalzustand!    
Nach dem Mittagessen fahren wir mit einem privaten Triebwagen auf der malerischen Nebenbahn nach Skalice nad Svitavou, ca. 50 km entfernt. Dort treffen wir den Bus, der unser Gepäck von Prag  gebracht hat, und überqueren die Grenze in die Slowakei.
Unser Hotel wird das Crowne Plaza in Bratislava sein, sehr zentral gelegen und nur wenige hundert Meter von der historischen Altstadt entfernt.

Mahlzeiten: Frühstück und Mittagessen.
Übernachtung in Bratislava.

Freitag, 26. Juni 2020
Heute fahren wir zuerst in die kleine Stadt Nitra, etwa 90 Kilometer östlich von Bratislava. Nitra wurde vor ca. 1.200 Jahren gegründet und ist berühmt für seine mittelalterlichen Gebäude. Für diejenigen, die sich für die Eisenbahn interessieren, werden wir den ehemaligen sowjetischen Landwirtschaftskombinat Agrokomplex besuchen, der nach dem Zusammenbruch des Sozialismus  zu einem Messegelände mit einer dampfbetriebenen Eisenbahn umgebaut wurde. Unser dampfbespannter Sonderzug befährt die gesamte Ringstrecke.

Weiter geht es nach Trencin, ca. 60 km nördlich von Nitra. Dort besichtigen wir die Burg (die drittgrößte Burg der Slowakei mit umfangreichen Befestigungen) und die Synagoge. Nach dem  Mittagessen (inklusive) besuchen wir die nahegelegene Schmalspur-Elektro-Oberlandstraßenbahn von Trenčianska Teplá nach Trenčianske Teplice. Die Straßenbahn fährt auf bosnischer Spurweite (760 mm) über einen 5 km langen Abschnitt. Der reguläre Verkehr wurde vor einigen Jahren wegen schwerer Oberbaumängel eingestellt, aber die Strecke gelangte zu einer Gruppe von Straßenbahnenthusiasten übernommen, welche sie reparierten und heute Sonderfahrten dort anbieten.

Mahlzeiten: Frühstück und Mittagessen.
Übernachtung in Bratislava.

Samstag, 27. Juni 2020
Genießen Sie einen entspannten Tag in Bratislava: wir erkunden die Stadt zu Fuß, im Bus, und mit der historischen Straßenbahn. Auch dem bekannten Eisenbahnmuseum in Vychod statten wir einen Besuch ab.

Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen.
Übernachtung in Bratislava.

Sonntag, 28. Juni 2020
Zeit für einen Besuch in Ungarn! Wir fahren mit dem Bus zur 760mm-Schmalspurbahn »Széchenyi Múzeumvasút Nagycenk» und erkunden das Streckennetz mit einem dampfbespannten Zug. Unsere Dampflok ist eine Tenderlok der Baureihe 492, gebaut bei MÁVAG im Jahr 1923. Auch das Eisenbahnmuseum bietet viele interessante schmalspurige Ausstellungsstücke! Gefolgt von einem inkludierten Mittagessen und eine Besichtigungstour durch die Altstadt von Sopron. Am späten Nachmittag geht es zurück nach Bratislava.

Mahlzeiten: Frühstück und Mittagessen.
Übernachtung in Bratislava.

Montag, 29. Juni 2020
Mit dem Railjet fahren wir den kurzen Weg nach Wien, und wechseln dort auf eine Wiener Straßenbahn (nach dem Geräusch der Glocke Bim genannt) für eine Fahrt rund um die berühmte Ringstraße. Wir halten unterwegs für Kaffee und Kuchen in einem traditionellen Wiener Café (Erfrischungen extra). Später am Tag reisen wir weiter Richtung Westen (Railjet 1. Klasse) bis nach Salzburg. Unser Hotel für die nächsten Tage ist das »Wyndham Grand und Salzburg Conference Centre«.
 
Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen.
Übernachtung in Salzburg.

Dienstag, 30. Juni 2020
Heute Morgen nehmen Sie einen Bus zum SLB-Bahnhof für einen kurzen Depotbesuch und eine Charterfahrt mit einem der historischen Triebwagen nach Ostermiething und Oberndorf, bevor es zurück nach Salzburg geht. Am Nachmittag erklärt uns eine örtlicher Reiseleiter auf einer geführten Tour die Höhepunkte der Mozartstadt.
 
Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen.
Übernachtung in Salzburg.

Mittwoch, 1. Juli 2020
Rund um Salzburg ergänzen sich Eisenbahn, Kultur, und Landschaft in nahezu perfekter Weise. Wir besuchen zunächst das Eisenbahnmuseum und die Modellbahnanlage in der Kleinstadt Mondsee, bevor wir mit dem Bus entlang des Ufers des Mondsees fahren. Die Gegend ist voll von traditionellen (und manchmal sehr beliebten) Dörfern und kleinen Städten, in denen wir nach Belieben zum Mittagessen anhalten können.
Weiter geht’s mit mit dem Bus zum nächsten See, dem Attersee. Die sehr malerische Straße entlang des Ufers bietet atemberaubende Aussichten auf die Seen und die alpinen Berge. Vom nördlichen Ende des Attersees ist es nur ein kleiner Sprung zum Eisenbahnmuseum nach Ampflwang,  betrieben von der Österreichischen Gesellschaft für Eisenbahngeschichte ÖGEG. Im Museum ist die Normalspurflotte der ÖGEG mit zahlreichen Lokomotiven, Triebwagen, Güter- und  Reisezugwagen zu Hause. Das Gebiet wurde über mehrere Jahrhunderte hinweg von der Kohlebergbauindustrie dominiert und das Museum versucht, diese Verbindung zwischen Bergbau  und Transport zu reflektieren.

Mahlzeiten: Frühstück und Mittagessen.
Übernachtung in Salzburg.

Donnerstag, 2. Juli 2020
Nach dem Frühstück fahren wir nach Osten und mit dem Bus via Wolfgangsee, der Heimat der Reichen und Berühmten, zum Traunsee. Hier besteigen wir das älteste in Betrieb befindliche Dampfschiff Österreichs, gebaut 1871 und benannt nach Gisela (älteste Tochter des österreichischen Kaisers Franz Joseph I.) für eine abwechslungsreiche Kurzkreuzfahrt von Ebensee nach Gmunden.

Dort angekommen, bringt uns ein historischer Triebwagen der privaten Stern + Hafferl-Bahn nach Kirchham. Dort wird Ihnen im Gasthof Pöll ein sehr traditionelles österreichisches Mittagessen serviert! Mit dem Bus kehren wir zurück nach Salzburg, und werden mit dem Railjet nach Innsbruck weiterfahren. Übernachtung im Hotel Central. Das Hotel ist fünf Gehminuten vom Bahnhof und weitere fünf Minuten von der Altstadt entfernt.

Mahlzeiten: Frühstück und Mittagessen.
Übernachtung in Innsbruck.

Freitag, 3. Juli 2020
Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen geführten Spaziergang durch die Innsbrucker Altstadt. Sie werden das berühmte Goldene Dachl, den Dom und andere wichtige Orte in der Altstadt besichtigen. Die Innenstadt - eine klassische österreichische Mischung aus Gotik und Barock - lädt zum Flanieren und Genießen ein.
Nach dem Mittagessen fahren wir mit einer Sonderzug-Straßenbahn das Stubaital hinauf in die kleine Stadt Fulpmes. Ein paar Scheinanfahrten wird es natürlich auch geben, und da es sich um eine funktionierende Straßenbahn handelt, müssen wir möglicherweise auch den regulären Linienverkehr abwarten!

Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen.
Übernachtung in Innsbruck.

Samstag, 4. Juli 2020
Mit dem Zug fahren wir heute nach Jenbach, von dort startet die meterspurige Zahnraddampfbahn zum Achensee, dem größten Alpensee Tirols. Die Dampfzahnradbahn Achensee stellt einige der ältesten Dampfzahnradlokomotiven Europas und fährt die steileren Abschnitte mit Hilfe des Riggenbachschen Zahnradsystems. Nach der Ankunft genießen Sie eine malerische Bootsfahrt auf dem Achensee mit Mittagspause in der Achenkirch.

Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen.
Übernachtung in Innsbruck.

Sonntag, 5. Juli 2020
Ihre Tour endet heute nach dem Frühstück. Gerne kümmern wir uns auch um Ihre Weiter- oder Heimreise!

Preise

5.255 Euro pro Person im halben Doppelzimmer
1.184 Euro Einzelzimmerzuschlag

Wir führen diese Reise mit mindestens 16, und maximal 24 Teilnehmern durch. Bitte buchen Sie bis spätestens 31. Januar 2020. Wir erwarten, daß diese Reise ausgebucht sein wird! Gerne nehmen wir Sie auch nur auf Teilprogrammen der Tour mit, auch tageweise, wenn Sie möchten. Allerdings haben Buchungen für die Gesamtreise Vorrang und wir bitten Sie u.U. um etwas Geduld bei der Bestätigung Ihrer Wunschdaten!

Leistungen

  • Alle im Programm beschriebenen Zug-, Bus-, Schiffs- und Bahnfahrten.
  • Unterbringung in 4-Sterne-Hotels.
  • Zwei Mahlzeiten pro Tag, einschließlich Frühstück und Mittag- oder Abendessen.
  • Eintritt zu den Attraktionen und Museen wie im Programm beschrieben.
  • Gepäcktransfer zwischen den Hotels (Ausnahme Zugfahrten).
  • Tanago Reiseleiter (Deutsch und Englisch sprechend).

Nicht enthalten sind die An- und Abreise zur Tour, alle nicht genannte Mahlzeiten oder Getränke zu den Mahlzeiten, Trinkgelder, persönliche Ausgaben wie Telefonate, Internetzugang (außer wenn kostenlos) und Wäsche.

Optionen vor und nach der Tour

Einige Teilnehmer der Europa-Rundreise besuchen im Vorfeld der Tour Westpolen. Dabei werden sowohl schmalspurige (Znin und Sroda) als auch normalspurige Dampfbahnen (Wolsztyn) besucht. Start der Vortour ist Berlin, das Ende in Hamburg. Die Gruppe schlägt ihr Quartier in Poznan auf. Alle Details lesen Sie hier.

Der Schwierigkeitsgrad der Tour: leicht. Wenn Sie diese Tour buchen, müssen Sie selbständig und in angemessenem Tempo zwischen Hotels und Bahnhöfen laufen, und auf Stadtbesichtigungen mindestens 15 Minuten unterwegs sein können. Wenn Sie sich über die Eignung der Tour nicht sicher sind, besprechen Sie dies bitte vor (!) Ihrer Buchung mit uns.

Dresscode: lockere und stilvolle Freizeitkleidung ist angebracht. Wir erwarten ein typisches Sommerwetter zwischen Regenschauern und strahlendem Sonnenschein …

Hotels: Alle unsere Hotels liegen in unmittelbarer Nähe zu Fernbahnhöfen oder Haltestellen des ÖPNV. Wir buchen auf dieser Reise ausschließlich 4-5 Sterne Hotels für Sie. Alle Hotels sind freibleibend und können in ein gleichwertiges oder besseres Hotel umgewandelt werden.
Unser Gepäcktransfer zwischen den Hotels wird auf der Basis »ab und bis Lobby« angeboten, die Beförderung von/zu den Zimmern ist extra. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie in der Lage sind, mit Ihrem eigenen Koffer auf kurzen Distanzen umzugehen, und daß Ihr Handgepäck nicht zu groß ist, um es locker tragen zu können.

Für diese Reise reicht für EU-Bürger ein gültiger Personalausweis. Staatsangehörige anderer Länder wenden sich bitte an die zuständige Botschaft. Beachten Sie zudem eventuelle Bearbeitungszeiten bei der Beantragung Ihrer Einreisedokumente. Bitte erkundigen Sie sich ebenfalls im Internet unter www.auswaertiges-amt.de über die aktuellen medizinischen Hinweise des Landes.

Wie bemühen uns, die Reise gemäß der Ausschreibung stattfinden zu lassen, ein Anspruch auf ein bestimmtes Triebfahrzeug, eine Strecke oder Fahrtzeit besteht allerdings nicht. Ein Ausfall einzelner oder Änderungen dieser Programmpunkte führen weder zu Erstattung, noch zur Rückzahlung anteiliger Reisepreise. Wir werden sicherstellen, daß wir Ihnen, wo immer möglich, in solchen Fällen ein adäquates Ersatzprogramm anbieten können.

Züge: wir buchen wo immer es möglich ist, Plätze in der 1. Klasse bei DB und ÖBB, sowie in den hochwertigen Fernschnellzügen der CD. Einige Regional- und Nahverkehrszüge, sowie private Bahnbetreiber haben möglicherweise keine oder nur sehr begrenzt Erste-Klasse-Sitze. Alle Planungen beruhen auf den im Sommer 2019 zugänglichen Fahrplandaten, Änderungen zum Sommer 2020 sind möglich.

Detaillierte Informationen zur Tour werden allen Teilnehmern etwa zwei Wochen vor dem Starttermin zugesandt.