DeutschEnglish
DeutschEnglish

Persönliche Beratung

+49 (0)151 27 588 064

Mi. & Fr. 15-19 Uhr

Fotoreisen &
Eisenbahnreisen

China Yuanyang Reisterrassen Tanago Fotoreisen Eisenbahnreisen Erlebnisreisen

China:

Moderne Traktion

15. - 23. April 2019

China: Moderne Traktion

Erleben Sie mit uns auf dieser preisgünstigen Reise die moderne Diesel- und E-Traktion im Reich der Mitte. Wir fotografieren am Pekinger Hauptbahnhof, sowie an den spektakulären Bergstrecken rund um die Hauptstadt.

Abgeschlossen wird unsere Reise durch einen Besuch bei der legendären JiTong-Bahn mit ihren schweren Güterzügen.

Zusätzlich zum Bahnprogramm bieten wir viele touristische Optionen an!

Eisenbahnreise
Teilnehmerzahl Min. 8 - max. 24
Dauer 9 Tage
Verpflegung Frühstück
Preis ab 1.990 €
Plätze frei Noch Plätze frei
Diese Reise jetzt buchen

Ihr Reiseprogramm:

15. April 2019, Montag:

Alle Teilnehmer treffen sich vormittags am Flughafen von Peking, gemeinsam geht es dann mit unserem Gruppenbus Richtung Norden zu den Dieselstrecken in Richtung Chengde und den Güterumgehungsbahnen. Viel Betrieb, lange und schwere Güterzüge, teils mit Zwischen- oder Schublok.
Mahlzeiten: -.

Übernachtung in einem Touristenklassehotel in Peking.

Abflug in Europa ist am Vortag, gerne helfen wir Ihnen, den besten Flug zu buchen!

16. April 2019, Dienstag:
Wir beginnen unser Fotoprogramm heute mit dem klassischen Blick „Große Mauer mit Zug“, und werden uns danach den ganzen Tag in der Bergregion nordwestlich Pekings aufhalten. Hier verkehrt von Personen- bis zu Güterzügen alles, was aus oder in Richtung Westen unterwegs ist! Die Altbaustrecken winden sich durch die Täler, während die Neubaustrecken geradeaus durch die Bergmassive gesprengt wurden.

Mahlzeiten: Frühstück.
Übernachtung in einem Touristenklassehotel in Peking.

Touristenoption: Ganztägiger Ausflug (8 Stunden) zur Großen Mauer bei Mutianyu oder Badaling und Besuch der Minggräber.

17. April 2019, Mittwoch:
Nach dem Frühstück beschäftigen wir uns ganztägig mit Motiven unmittelbar in der Nähe des Pekinger Hauptbahnhofs, der von einer großen Vielfalt an Triebfahrzeugen angefahren wird.

Mahlzeiten: Frühstück.
Übernachtung in einem Touristenklassehotel in Peking.

Touristenoption: Tienanmen-Platz und verbotene Stadt (4 Stunden).

18. April 2019, Donnerstag:
Der kleine Bahnhof von Luopoling ist ein Mekka für Eisenbahnfotografen: unmittelbar hinter dem in einem felsigen Bergtal gelegenen Bahnhof überqueren zwei Flachbrücken einen See, um direkt danach in einem Tunnelmund zu verschwinden. Die Zugdichte ist hoch, hier verkehren neben Fernverkehrspersonenzügen auch ein Großteil des Ost-West-Güterverkehrs. Ein örtliches Gütergleis sorgt zusätzlich für Rangier- und Übergabezüge.

Mahlzeiten: Frühstück.
Übernachtung in einem Touristenklassehotel in Peking.

19. April 2019, Freitag:
Für unser heutiges Motiv, die Felswand von Shidu, müssen wir etwas weiter aus der Stadt herausfahren. Die Zugdichte ist nicht so hoch wie in Luopoling, dafür bietet der Aussichtshügel einen perfekten Blick auf eine spektakuläre Felsformation im Verlauf dieser nicht-elektrifizierten, eingleisigen Bahnstrecke. Zum Einsatz kommen meist HXN5-Dieselloks.

Mahlzeiten: Frühstück.
Übernachtung in einem Touristenklassehotel in Peking.

Touristenoption: Sommerpalast, Himmelstempel, Vogelnest (7 Stunden).

20. April 2019, Samstag:
Wir steigen nach dem Frühstück im Bahnhof von Changping Nord in den Schnellzug nach Chifeng ein (1. Klasse / Softsleeper).
Abends Ankunft in Chifeng und Transfer in unser Hotel.

Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen.
Übernachtung in einem Touristenklassehotel in Chifeng.

21. April 2019, Sonntag:
Mit dem Bus fahren wir zur JiTong Bahn weiter und machen erste Streckenaufnahmen von den schweren Diesel-bespannten Güterzügen von und nach Jingpeng. An einem unserer Tage entlang der Jitong-Bahn werden wir auch das Bahnbetriebswerk von Daban, dem Betriebsmittelpunkt der Bahn, besuchen. Neben unzähligen Diesellokomotiven diverser Baureihen findet sich auch eine Sammlung von mehreren QJ-Dampflokomotiven als Denkmäler im Bw.

Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen.
Übernachtung in einem Touristenklassehotel in Reshui.

22. April 2019, Montag:
Einen weiteren, kompletten Tag verbringen wir an den Hufeisenkurven, Steigungen und Tunneln zwischen Reshui und Jingpeng, neben dem Güterzugverkehr sollten wir auch die Personenzüge erleben können, bespannt mit den klassischen DF4D Dieselloks.

Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen.
Übernachtung in einem Touristenklassehotel in Reshui.

23. April 2019, Dienstag:
Heute Abend müssen wir pünktlich am Flughafen in Chifeng auftauchen, bis dahin werden wir noch bis nachmittags „am Paß“ fotografieren!
Gegen 22:00 Uhr fliegen wir nach Peking zurück und in der gleichen Nacht noch weiter nach Europa (Flüge nicht im Reisepreis enthalten). Ankunft dort dann am Mittwoch Morgen.

Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen.

Reisepreise (p.P.):

1.990 Euro im halben Doppelzimmer
   380 Euro Einzelzimmerzuschlag

Die Reise findet mit mindestens 8 Teilnehmern statt, bitte buchen Sie bis 31. Dezember 2018!

Im Reisepreis sind enthalten:

  • Streckenaufnahmen laut Programm;
  • Sämtliche Bus- und Zug-Transfers laut Programm;
  • Besuch des Bahnbetriebswerks in Daban;
  • Touristenklasse-Hotel und Mahlzeiten wie ausgeschrieben;
  • Tanago-Informationsmaterial;
  • Tanago-Reiseleitung (Deutsch/Englisch sprechend), dazu örtliche Reiseleiter.

Alle Ausflüge werden mit deutschsprachigem Reiseleiter in einem modernen Fahrzeug je nach Gruppengröße durchgeführt.

Nicht im Reisepreis enthalten sind internationale Flüge, sämtliche Ausgaben persönlicher Natur (Minibar, Telefon, Reinigung, etc), Visum für China, Trinkgelder.

Optionale Ausflüge:
die Ausflüge außerhalb des Eisenbahnprogramms können während unseres Aufenthalts in Peking an den Tagen 16. - 19. April 2019 gebucht werden. Je früher Sie buchen, desto besser, denn die Zahl kompetenter, deutschsprachiger Reiseleiter in Peking ist über die Osterfeiertage begrenzt. Der Buchungsschluß der Reise gilt auch für die Buchungsfrist der touristischen Ausflüge.

Folgende Ausflüge stehen zur Auswahl:

  • Ganztägiger Ausflug (8 Stunden) zur Großen Mauer bei Mutianyu oder Badaling und Besuch der Minggräber, inklusive Mittagessen und Eintrittsgebühren: 160 € p.P.
  • Tienanmen-Platz und verbotene Stadt (4 Stunden): 90 € p.P.
  • Sommerpalast, Himmelstempel, Vogelnest (7 Stunden), inklusive Mittagessen und Eintrittsgebühren: 110 €.

Anmerkungen:

Alle Flüge von Europa nach China kommen in China am darauffolgenden Tag an, für die Rückflüge unseres Programms haben wir uns an den »Nachtflügen« mit Air China orientiert, bei denen Sie nach Mitternacht in Peking abfliegen, und am gleichen Tag morgens in Europa ankommen. Falls Sie andere Wünsche haben, sprechen Sie uns bitte an.

Die Qualität der Hotels, der Straßen, und sonstiger Infrastruktur ist in Peking durchaus mit Westeuropa zu vergleichen, vielfach sogar noch besser...

Unser Hotel in Reshui bedient ausschließlich chinesische Kunden, und auf diese ist das Hotel-Service-Angebot auch ausgerichtet. Eher einfach und mit Massenabfertigung. Alle Zimmer während der Reise bieten Dusche/WC, Warmwasser rund um die Uhr, sowie kostenlosen Internetzugang. Unsere Busse werden selbst in touristisch erfolgreichen Großstädten nicht an deutsche Standards heranreichen, je weiter wir uns in der Provinz verlieren, desto weiter gehen auch die Standards der Busse zurück.

In China gilt das Gesetz des Stärkeren, demzufolge sind Begriffe wie Arbeitsschutz, Unfallvorsorge oder gar Rücksicht zwar durchaus Bestandteile der chinesischen Sprache, kommen im Alltagsleben der Chinesen aber so gut wie nicht vor. Bitte seien Sie vorsichtig und achten Sie auf Ihre Umgebung!

Um unsere Zeit in China bestmöglich nutzen zu können, geht es morgens bereits früh los, das Frühstück werden wir meist abgepackt mitnehmen oder einen kurzen Stop an einem Nudel- oder Maultaschenstand einlegen, mittags gibt es in der Regel einen kleinen Snack unterwegs, abends wird dann reichlichst geschlemmt. Original chinesisch natürlich, was meistens anders aussieht und garantiert anders schmeckt als beim Chinesen an der heimischen Ecke!

In Peking haben wir nur Frühstück inkludiert, in Reshui am Jingpeng-Paß sind es Frühstück und Abendessen.

Bitte lesen Sie sich unbedingt auch unsere Anmerkungen zum Thema »Auslandsreisekrankenversicherungen« durch. Auf unserer China-Reise im Februar 2013 wurde ein Teilnehmer krank. Ohne Versicherung wäre er im chinesischen Krankenhaus in Fuxin geblieben – und hätte nicht heimfliegen können. Vier Tage vor Beginn unserer Indien-Tour 2016 mußte ein Teilnehmer krankheitsbedingt absagen – die Stornokosten betrugen 75%! Sparen Sie nicht am falschen Ende, dafür ist eine Auslandsreisekrankenversicherung da.

Temperaturen & Technik:
Wir erwarten frühlingshafte Temperaturen wie bei uns. Gelegentlich kann ein kurzer Regenschauer durchziehen. Am Jingpengpaß erlebt man häufig einen stark wehenden Wind. Die Sonne scheint meist intensiv. Bringen Sie auf jeden Fall eine Kopfbedeckung gegen Wind und Sonne mit! Nutzen Sie auch stabile Schuhe (wir werden den ganzen Tag im Gelände unterwegs sein) und richten Sie sich auch kleidungsmäßig auf »Draußen« ein. Bitte lassen Sie Jacken oder Hosen in grellen Farben im Kleiderschrank zu Hause.

Einreisebestimmungen:
Für die Einreise nach China ist ein chinesisches Touristenvisum vorgeschrieben. Die Besorgung des Visums kostet uns z.Z. 170 Euro und kann für deutsche Staatsangehörige durch Tanago bei der Botschaft Chinas in Deutschland besorgt werden. Sie können es selber in die Hand nehmen und sparen etwa 70 €. Alle für die Visa-Beantragung notwendigen Unterlagen erhalten Sie von uns. Alle Teilnehmer benötigen einen Reisepaß, der über den Reisetermin hinaus mindestens noch sechs Monate gültig sein und mindestens 2 freie Seiten enthalten muß. Diese Angaben betreffen nur deutsche Staatsangehörige. Bitte prüfen Sie die gegebenenfalls abweichenden Bestimmungen für Ihr Heimatland!

Bis bald in China!