DeutschEnglish
DeutschEnglish

Persönliche Beratung

+49 (0)151 27 588 064

Mi. & Fr. 15-19 Uhr

Fotoreisen &
Eisenbahnreisen

Fotoshooting Erotik Chemnitz Hilbersdorf Tanago Erlebnisreisen Fotoreisen

8. erotisches
Fotoshooting im Arnstadt

Samstag, 3. August 2019

8. Erotik-Fotoshooting im Bw Arnstadt

Unsere erotischen Photoshootings sind immer sehr schnell ausgebucht. Daher bieten wir einen weiteren Termin im historischen Bahnbetriebswerk Arnstadt an, damit jeder einmal zu herausragenden Aufnahmen unserer Models vor der Kulisse der alten Technik kommen kann!

Da wir im alten Bahnbetriebswerk Arnstadt so viele Motive, Locations und auch den dafür nötigen Platz haben, setzen wir an diesem Tag fünf Fotomodelle mit Lokomotiven, Werkstatt und anderen Eisenbahndetails, wie z.B. der sich an diesem Tag in Betrieb befindlichen Esse, in Szene.

Wir stellen Beleuchtungen, Nebelmaschinen und einige eisenbahntypischen Utensilien zur Verfügung. Damit bauen wir verschiedene Setups auf, die Sie individuell nutzen könenn. Arbeiten Sie individuell oder unter Anleitung. Jede Gruppe arbeitet mit jedem Modell 1 Stunde, danach wechseln die Models in die nächste Gruppe. Zwischen den Shootings machen wir eine Pause. Sie können also 5 verschiedene, professionelle Fotomodelle jeweils 1 Stunde ein kleiner Gruppe (je 3 Fotografen) in Szene setzen.

 

 

Fotoreise
Teilnehmerzahl Max. 15
Dauer 1 Tag
Verpflegung ist organisiert; Selbstzahler
Preis € 260,00
Plätze frei Plätze frei
Diese Reise jetzt buchen

 

Wir veranstalten am Samstag, den 3. August 2019, ein erotisches Photoshooting im historischen Bahnbetriebswerk Arnstadt und werden 5 wunderschöne junge Damen (in Dessous oder erotisch in Eisenbahnerkleidung) ins richtige Licht setzen. Das historische Bahnbetriebswerk beherbergt in seinem Lokomotivschuppen eine ansehnliche Sammlung historischer Dampf-und Diesellokomotiven. Sie bieten vielfältige Möglichkeiten und Inspirationen für gelungene Fotos. Als weitere interessante Locations stehen die Drehscheibe, die Werkstätten des Bahnbetriebswerkes, die an diesem Tag sich im Betrieb befindliche Esse und die Außenanlagen zur Verfügung.

Wir verpflichten 5 Fotomodelle, die den Teilnehmern in der Zeit von 9.00 - 18:00 Uhr für Dessous-, Fashion- und Teilaktaufnahmen zur Verfügung stehen. Aktuell haben wir folgende Zusagen seitens der Modelle:

  • Schnittchen
  • Romy 
  • Volodina
  • Annabel- Massina
  • Nadine L. Adoree

Die Anzahl der Fotografen ist auf maximal 15 begrenzt ! Wir bilden also 5 Gruppen a 3 Fotografen, damit kann jeder Fotograf 5verschiedene Models während des Shootings fotografieren.

Wir stellen sicher, dass verschiedene Lokomotiven aus dem Schuppen ins Freie gezogen und ins rechte Licht gerückt werden. Weitere Lokomotiven sind durch die offenen Schuppentore oder im Lokschuppen zugänglich und werden durch uns zusätzlich ausgeleuchtet.

Die einzigartige Anlage des Lokschuppens bietet die Gewähr, dass der Event auch unter widrigen Witterungsbedingungen, die im Sommer allerdings wenig wahrscheinlich sind, durchgeführt werden kann: Große Fenster und geöffnete Tore sichern auch in der Halle beste Lichtverhältnisse.

Publikumsverkehr ist während des Shootings ausgeschlossen.

Die Teilnehmer haben die Möglichkeit jeweils 60 Minuten mit je einem Model zu arbeiten (5 x 60 Min plus Pausen).

Aenderungen möglich !

ab 8:00 Einlass ins Bw

9:30 Uhr Beginn der Arbeit in Gruppen von jeweils  3 Fotografen und einem Modell; Austausch in den Gruppen und Austausch der Modelle nach Zeitplan.

ca 14:00 Uhr Mittagspause, Imbiss und Getränke organisiert der Veranstalter (Selbstzahler).

15:05 Uhr Fortsetzung der Shootings.

ca 18:00 Uhr Ende der Veranstaltung.

 

 

Pro Teilnehmer kostet die Veranstaltung 260 EUR.

Sehr leckere Verpflegung gibt es in der Kantine (Selbstzahler): Frühstückskaffee, Getränke, Mittagsessen, Kaffee und Kuchen.

Bitte buchen Sie rechtzeitig, wir achten auf Fotoqualität und werden das Fotoshooting auf 15 Teilnehmer begrenzen.

Bitte bringen Sie Eisenbahnutensilien mit, die Sie für Ihr Shooting benötigen. Wir haben etliches an Ausstattung dabei, mehr ist jedoch besser als zu wenig.

Jeder Teilnehmer erhält einen Shootingvertrag, welcher die rein private (nicht kommerzielle) Nutzung der Fotos, z. B. für Fotowettbewerbe, Ausstellungen, eigene Homepage usw. erlaubt. Weitergehende Bildrechte können jederzeit mit den Models vereinbart werden.